Abschlussbericht Neustädter Open 2012

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Doppelmeisterschaften,

mit dem Endspiel im Mixed sind die diesjährigen offenen Stadtmeisterschaften zu Ende gegangen. Zwei Wochen Tennis in Neustadt waren für die Veranstalter nicht einfach zu bewältigen. Trotzdem hat das Team der fünf veranstaltenden Vereine hervorragende Arbeit geleistet und ich möchte mich dafür nochmals herzlich bedanken. 

Sehr erfolgreich war in diesem Jahr vor allem Timo Brieskorn vom TC Kirrweiler, der alleine drei Titel gewann. Nachdem er bereits vor einer Woche bei den Einzelmeisterschaften souverän den Sieg im Wettbewerb der Herren 30 erreichte, kamen an diesem Wochenende zwei weitere Titel hinzu. 

Im Herrendoppel gewann er an der Seite seines Partners Steffen Koch, der bereits als 17-Jähriger Mitte der 90-er Jahren in der Oberligamannschaft des TC Rot-Weiss mit großem Erfolg spielte, gegen Christian und Lukas Schöndorf. Die Beiden gingen das Spiel sehr konzentriert an und zeigten Vater und Sohn, dass sie gewillt waren dieses Match erfolgreich zu bestreiten. Mit einem klaren 6:1/6:1 Erfolg wurden sie dann auch verdienter Sieger in dieser Kategorie.    

Kurz darauf musste Timo bereits wieder auf den Court, diesmal mit seiner Partnerin Bettina Keller vom TSV 1978 Hassloch. Die Gegner vom TC Rot-Weiss Lisa Keller und Tobias Joost waren nur in den ersten Spielen in der Lage diesem Mixeddoppel Paroli zu bieten. Nach dem 5:3 Vorsprung im ersten Satz waren die Beiden nicht mehr zu halten und siegten hoch verdient mit 6:3 und 6:1.

Das Finale im Damendoppel zwischen den Böhl-Iggelheimerinnen Nicole Rückert und Anja Konrad und Bettina Keller mit ihrer Partnerin Daniela Woidy (beide TSV 1978 Hassloch) wechselte im 1. Satz des öfteren die Führung bis Nicole und Anja letztlich mit 7:5 den Satz für sich entscheiden konnten. Im zweiten Satz konnte das frühe Break bis zum 6:3 Matcherfolg gehalten werden.

Den 3. Platz erkämpften die Geinsheimerinnen Regina Braun/Erika Vogelsang über Gabriele Brendel-Beiser (TC Diedesfeld) und Silvia Siegel (PTSV TA Neustadt)

Im Duell um Platz 3 im Mixed standen Nicole Rückert und Ingo Hammann (TC Diedesfeld) den Grün-Weissen Marion und Ruprecht Baumheier gegenüber. In einem packenden Spiel musste der Match Tie Break die Entscheidung bringen, und da setzten sich Nicole und Ingo durch.

Beim Spiel der Herren um Platz 3 verzichteten Wolfgang Weber (TC Diedesfeld) und Peter Friese (TV 1860 Mussbach) gegen die Zwillinge Tobias und Yannik Joost, da sie noch in Hassloch beim dortigen Turnier spielen mussten.

Ebenfalls nicht ausgetragen werden konnte das Mixedfinale der Nebenrunde zwischen Susanne Jäggle/Walter Usinger und Jennifer Bogenschneider/Marco Groß, da Susanne kurzfristig aus beruflichen Gründen nicht spielbereit war. 

Im Herrendoppel Nebenrunde Finale kam es zu einem etwas ungleichen Duell. Die beiden etwas älteren Herren Kurt Scherer (TV 1920 Geinsheim) und Gerolf Burckhardt (TC Schwarz-Gold Altdorf) mussten gegen die 13 Jahre alten Jan Scheller (TC Rot-Weiss Neustadt) und Lucas Weiss (TC Lu-Oppau) schwer kämpfen. Die beiden Jungen gewannen den 1. Satz mit 6:4, verloren danach im 2. Satz im Tie Break 7:6 und wiederum den Match Tie Break mit 12:10, obwohl sie schon mit 7:3 in Front lagen. Übrigens mussten Jan und Luca in jedem ihrer drei Spiele über den Match Tie Break gehen.

Im Anschluss an das letzte Spiel wurde auf der Terrasse des Rot-Weiss Clubhauses die Siegerehrung von Jürgen Gassert abgehalten, der allen Siegern und Platzierten der Finalrunde die Sachpreise übergab.

Zum Schluss möchten sich die Organisatoren Walter Usinger (GW), Charly Schröer (PTSV Neustadt), Wolfgang Weber (TC Diedesfeld), Marco Groß (TC Blau-Weiss LSP) und ich (RW) bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nochmals recht herzlich bedanken und hoffen, dass ihr alle im nächsten Jahr wieder dabei seid.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Gassert