Chapeau liebe Turnierteilnehmer des Raptors Cups 2015!

Es gab im wahrsten Sinne des Wortes ein paar HEISSE Duelle zu begutachten am Wochenende!

Dem nachweislich stärksten Teilnehmerfeld und Eurer wiederholt mehr als fairen Spielweise untereinander ist es zu verdanken, dass wir wohl auch wieder einen 7. Raptors Cup im Jahre 2016 anbieten werden. Was Ihr geleistet habt, unter fast mörderisch-heissen Bedingungen ist einfach nur erste Sahne, wahnsinn, unglaublich...und wir danken Euch, dass keiner "umgekippt" ist!

Apropos Sahne....vielleicht sollten wir uns beim nächsten Turnier unter diesen Bedingungen überlegen, einen Eiswagen zwischen die Plätze zu "karren", oder?! ;-) Direkt nach dem Matchball an die Eis-Theke: "6 Bällchen Eis bitte....": Vanille, Koko, Schoko, Stracciatella, Rocher und Nuss..und eines auf die Waffel!!?!!

Eigentlich war es schon grenzwertig, Euch auf den Court zu lassen, wir hoffen dennoch, dass unsere Begleitumstände es  zumindest einigermassen zugelassen haben, Tennis zu spielen.

Auf der anderen Seite.....wer kann schon behaupten, für 25,- € soviel geboten zu bekommen?! T-Shirt, heisse Duelle, Wasser en masse, Sonne pur...Frauen in kurzen Röcken, Kleidern, sogar Bikinis habe ich gesehen....oder waren das etwa Halluzinationen?!

Wir hoffen, dass ihr Euch einigermassen von dem Wochenende erholt habt, Euch noch mehr Kühl-Akkus zugelegt habt und Euch vielleicht sogar mal in eine Eistonne gelegt habt?! :-)

Mit dem Endspiel und dem damit verbundenen Sieger Daniel Klein vom THC Wiesbaden haben wir zum ersten mal auch einen nicht-gesetzten Sieger bei unserem Turnier gehabt. Alle Achtung!

Seit Beginn unseres Raptors Cups im Jahre 2009 ist das 7:5 6:3 Kleins` gegen Heiko Hahn vom TC Bürgerweide Worms somit neben den heissen Temperaturen ein weiteres Novum.

Im Übrigen hatte wir auch deren 6 verschiedene Sieger in dieser Kategorie! -> zumindest LK 1 -14 Anekdoten am Rande, die vielleicht nicht jeder mitbekommen hat..bzw. jetzt auch nicht jeder versteht.......:

Es wird dementiert, dass.......Heiko Hahn keine Prinzessin ist....er kann sogar mit 40. Jahren noch alleine Plätze abziehen.......! :-) ...aber er mehr oder weniger...obwohl er schon 40. ist (also fast mein Jahrgang!!) trotdem schon für das nächste Jahr zugesagt hat...Thomas Petzold unter 40 Grad Celsius einfach nicht mehr bei uns mitspielen will! :-))))... Thomas Petzold (trotz LK 4 im Übrigen!!!!!) keinen Ballwurf hinbekommt! ;-) (bei den Windverhältnissen verzeihen wir Dir aber gerne Petzi..) :-)... Daniel Klein (trotz LK 6 im Übrigen!!!!) das Turnier gewinnt, obwohl die Plätze uneben/trocken sind, die Bälle schlecht sind, das Wetter zu heiss ist, der Regen/die Abkühlung fehlt....! ;-)....Jan Hoffmann trotz feierns bis tief in die N8, Grillmeister am Finaltag ist, ....und nebenbei trotzdem noch das Turnier gewinnt.....einfach nur ein Zigeuner ist!!!  Zick, zack......... Gunther Kraft (Mr.Power) mit 18 Weizen über das Wochenende kurz vor der 20-er Marke schwächelte..........Peter Baumann & Ingo Falke auf Bundesliga-Tennis (GW Mannheim) verzichteten, um Weltklassetennis in Kirrweiler zu sehen......Sven Woidy einfach der beste Coach der Welt ist.....dennoch keiner seiner "Pferdchen" im Endspiel weilte.....äh, doch, halt....Klein, Bachmann, Hoffmann & Lauinger waren ja Nachwuchshoffnungen bei Ihm........Steffen Koch normal hätte Bundesliga-Frisbee-Werfer hätte werden sollen......oder "Curry-Wurst & Pommes-Koch" mit "Flammkuchen-Zerttifizierung"....alle, die an diesem Event teilgenommen haben & mitgeholfen haben.......einfach, wenigstens  einen KLEINEN SCHATTEN hatten...?!!?!?!?!?!??!?!??!?!?!?!??!?!???!?! :-))))))))))))

Hier noch die Spielergebnisse der Finals:

Feld LK  1 - 14 Finale:

Daniel Klein (THC Wiebaden - Heiko Hahn (TC Bürgerweide Worms) 7:5 6:3

Feld LK 12 - 23 Finale:

Jan Hoffmann (TC Kirrweiler) - Alexander Schlink (TUS TA Waldhambach) 6:2 6:2

Feld LK  1 - 14 Nebenrunde Finale:

Sebastian Bachmann (TC Kandel) - Sebastian Becker (TC Kirrweiler) 6:4 3:0 w.o.

Feld LK 12 - 23 Nebenrunde Finale:

Jürgen Lauinger (TC Rödersheim-Gronau) - Tino Kurzenhäuser (TC Lustadt) 6:0 6:0

Alle Spielerinnen (Prinzessinnen) & Spieler ab dem Achtelfinale habe hiermit eine Wildcard für das nächste Turnier inne (7. Raptors Cup).

Alle anderen müssen vorab eine Eis-Challenge bestreiten.....! ;-)

Wir versprechen Euch bereits jetzt:

- besseres Wetter..

Danke, dass wir zusammen mit Euch 3 herausragende, unvergessliche Turniertage verbringen durften!!!!!

Euer

Raptors-Orga-Team 2015 um...

Patrick Woidy & Gunther Kraft