Maikammerer Nachrichtenblatt vom 31.05.


 

TC Kirrweiler
Abgespecktes Programm aufgrund des Wetters beim TCK

Viele Spiele vom Sonntag sind den mehr als mäßigen Wetterbedingungen zum Opfer gefallen. Das Spiel der Herren 30 in Klein-Winternheim wurde erst gar nicht begonnen, die Spiele der Herren, Herren II, Herren 30 II sowie der Damen 30 wurden begonnen, konnten aber nicht beendet werden.

Die zweite Mannschaft der Herren 40 konnte zum zweiten Mal in Folge eine Führung nach den Einzeln nicht in einen Gesamterfolg ummünzen. Nach klaren Siegen von Markus Kiefer, Ingo Falke und Helmut Platz führte man bei einer Niederlage von Mario Eisinger mit 6:2 nach den Einzeln. Durch eine etwas unglückliche Doppelaufstellung brachte man sich selbst in Bedrängnis, was mit zwei Niederlagen und dem damit feststehenden Gesamtstand von 6:8 endete. Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen müssen in den nächsten Spielen unbedingt noch Siege her, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.

Die Herren 55 konnten ihre Erfolgsserie in Grünstadt nicht fortsetzen. Nach den Einzeln stand es 4:4, die beiden Doppel gingen leider verloren, Endstand war somit 4:10.

Herbert Röller brachte das Kunststück fertig, nach 2:6 und 2:5 Rückstand doch noch zu gewinnen, 2:6, 7:5, 10:2, die langjährige Erfahrung hat sich letztendlich doch noch durchgesetzt. Auf Punkt 2 spielte Horst Massinger, der nach großem Kampf erst im Champions-Tiebreak im 3. Satz verlor, nämlich 6:4, 4:6, 6:10. Wilfried Küssner gewann sein Spiel in 2 Sätzen 6:1 und 6:3. Walter Loos auf Punkt 4 kam mit seinem Gegner, der nur Serve und Volley spielte, überhaupt nicht klar und verlor in 2 Sätzen 1:6 und 1:6.

So stand es nach den Einzeln 4:4 und die Doppel mussten entscheiden.

Das erste Doppel Herbert Röller und Klaus Ullrich mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen und verloren 1:6 und 3:6. Im zweiten Doppel ging es dann um Unentschieden oder  Niederlage für die Mannschaft. Leider wurde es die Niederlage. Horst Massinger und Walter Loos unterlagen im 1. Satz sehr unglücklich 6:7, gewannen dann aber Satz 2 mit 6:4. Somit musste der Champions-Tiebreak entscheiden. Hier waren die Grünstadter mit 12:10 die Glücklicheren, Horst und Walter hatten 2 Matchbälle, die die Gegner abwehren konnten, einen davon sehr glücklich.

Grünstadt ist jetzt der neue Tabellenführer, die Herren 55 sind aber in Lauerstellung auf Platz 2.

Auch ihr erstes Heimspiel konnte die erste Mannschaft der Herren 60 gegen den TV Pfortz-Maximiliansau deutlich gewinnen. Nach den Einzeln führte man durch Siege von Herbert Röller, Horst Massinger, Ludwig Weißbrod bei einer Niederlage von Hans Rech bereits mit 6:2. Danach folgten noch zwei Doppelsiege durch Herbert Röller/Klaus Ullrich und Massinger/Weißbrod, sodass der Endstand 12:2 feststand.

Die zweite Mannschaft der Herren 60 verlor ihr Auswärtsspiel gegen den TC Dannstadter Höhe 1 mit 11:3. Es bedurfte zwei sehr spannender Doppel, ehe die Herren Hans-Peter Glaser/Willi Faul wenigstens die 3 Ehrenpunkte im Tiebreak einfahren konnten, während das zweite Doppel Reinhold Mayer/Willi Kirsch erst im Champions-Tiebreak die 3 Punkte verloren geben musste.

Nur Fabienne Hauck konnte beim Spiel der Damen gegen den TC Lingenfeld ihr Einzel gewinnen. Nach einem weiteren Sieg im Doppel durch Steffi Adam und Nina Höflinger stand die 5:16 Niederlage fest.

Die Damen 40 sind mit einer 10:11 Niederlage gegen denn TUS Heiligenstein knapp am ersten Saisonsieg vorbei geschrammt. Zwei Einzelsiegen durch Uschi Hartard und Barbara Faul folgten zwei Doppelsiege, was leider nicht ganz für den Sieg reichte.

Auch die Jüngsten haben inzwischen Ihre Runde begonnen.

Die letztes Jahr aufgestiegene gemischte erste Mannschaft U 12 hat gleich im ersten Spiel beim TC Wörth aufhorchen lassen. Mit drei 10 Jährigen und der erfahreneren Mannschaftsführerin Vanessa Diehl holte man sich einen 14:0 Auswärtssieg. Vanessa, Felix Utech, Tom Berg und Noah Neideck ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und gaben insgesamt nur 10 Einzelspiele ab. So kann es weitergehen.

Die zweite Mannschaft der gemischten U 12 hat etwas glücklich ein Unentschieden gegen den TC GW Edenkoben erreicht. Edenkoben war nur zu dritt angetreten und hatte bereits dadurch 5 Punkte abgegeben. Die zwei weiteren Punkte holte Alicia Kiefer nach dramatischem Verlauf mit 13:11 im Champions-Tiebreak. Nico Kovacic hat in seinem ersten Spiel überhaupt äußerst knapp mit 8:10 im Champions-Tiebreak verloren. Auch Luca Röß hat ein gutes Spiel gezeigt, aber auf Punkt eins auch den schwersten Gegner gehabt. Gemeinsam mit Fabian Marschke verlor er anschließend noch etwas unglücklich das erste Doppel, sodass der 7:7 Endstand feststand.

Die Jungs der U 15 haben bereits drei Partien absolviert. Dabei haben sie leider bereits drei Niederlagen einstecken müssen. Aber noch bestehen zwei Möglichkeiten Punkte zu holen du sich vom Tabellenende zu entfernen.

Die Mannschaft der Mädchen U18 ist eine Gemeinschaft von Mädchen aus Kirrweiler und Geinsheim. In einem äußerst spannenden Spiel kam die Mannschaft am ersten Spieltag zu einem 7:7 Unentschieden gegen den TC Diedesfeld. Vier der sechs Spiele wurden im Champions-Tiebreak entschieden, wovon drei an Kirrweiler gingen. Die Mädchen scheinen ein gutes Nervenkostüm zu besitzen.

Bis zum 12.06. steht folgendes Programm an.

Mittwoch 29.05.: Beginn 15:00 Uhr

-          TC Bienwald Schaidt : Herren 60 I

-          TGH Neustadt Königsbach : Herren 60 II

 

Donnerstag 30.05.: Beginn 10 Uhr Nachholspiele

-          TSV TA Hütschenhausen : Damen 30

-          TC Römerberg : Herren 30 II

-          TC Freckenfeld 2 : Herren II

 

Freitag 31.05.: Beginn 16 Uhr Nachholspiel

-          TC Neuburg II : Herren II

 

Mittwoch 05.06.: Beginn 15:00 Uhr

-          Herren 60 I : TC Jockgrim

-          Herren 60 II : TV Waldsee II

 

Freitag 07.06.: Beginn 15:30 Uhr

-          Gemischt U 12 I : TC RW Annweiler

-          TC GW Edenkoben :  Jungen U 15

 

Samstag 08.06.: Beginn 09:00 Uhr

-          Mädchen U 18 : TC Dudenhofen

 

Samstag 08.06.: Beginn 10:00 Uhr

-          TC BW Klein-Winternheim : Herren 30

 

Samstag 08.06.: Beginn 13:30 Uhr

-          SG Offenbach /Zeiskam : Herren 40

-          Herren 55 : PTSV Neustadt

-          Damen 40 : TV Ruchheim

 

Sonntag 09.06.: Beginn jeweils 10:00 Uhr

-          Herren 30 I : DJK Andernach

-          TC Limburgerhof : Damen 30

-          Herren 30 II : SG WB Zweibrücken/TSC Zweibrücken

-          Post SV Ludwigshafen : Herren I

 

Mittwoch 12.06.: Beginn 15:00 Uhr

-          TC Süd-West Landau : Herren 60 I

 

Interessierte sind gerne eingeladen, auf unserer Anlage im Unterried in Kirrweiler, unterhalb der Reblandhalle, ein paar schöne Stunden im sportlichen wie auch gesellschaftlichen Rahmen zu verbringen.